29.03.2020 – Sundays

Ich hab Sonntage noch die gemocht. Außer die wenigen zwei, an denen ich als 6 oder 7 Jähriger so unheimlich geil auf das Schwenken des Weihrauchkessels war, dass ich Ministrant werden wollte – und auch wurde. Kleines Dorf, Kottes, im Waldviertel, nebelverhangene Wälder, ein Wolf heult (oder ein Kind) und meine zwei ersten Auftritte in meinem Leben als Clown.
Beim ersten Auftritt durfte (musste) ich die Glocken („Bitt für uns“… oder ähnliches) bedienen, immer drei mal läuten. Quasi ein zweiter Platz. Aber schon beim zweiten Sonntag: Jackpot! – gab ich dann den Weihrauchkessel. Supermega wenn der Rauch seitlich so herausquillt. Tja, Auftrag erledigt – und schon war das ganze Brimbamborium uninteressant. Wahrscheinlich hat die Watschen vom Pfarrer, weil ich auf der falschen Seite abgehen wollte, auch dazu beigetragen, dass ich danach nie wirklich warm mit irgendeiner Religion geworden bin. Für meinen sozialistischen Vater war das sowieso ein Desaster. Gut, ich hatte dann noch Schlimmeres für ihn auf Lager. Zivildienst. Künstler. Musiker…

Ich schweife ab. Typisch Sonntag. Mimi muss ein Referat über Umweltschutzorganisationen vorbereiten. Sie memoriert und referiert laut im Wohnzimmer. Wir müssen alle leise sein – sie nimmt alles auf. Also muss ich im Garten arbeiten. Teich putzen. Sichel, zack, in den Stiefel gehackt, zack, Wasser im Stiefel, zack, wie gut dass ich mich so gut im Griff habe….zack zack zack.

Ich mache ein Lagerfeuer. Darf man das eigentlich noch?
Jedenfalls mache ich es. Es raucht wahnsinnig. Mein CO2 Abdruck wächst gerade irre! Mit DEM Feuer hatte ich auch nach Südafrika fliegen können.

Für die Kids gekocht. Bananenmilch spritzt beim mixen die ganze Küche voll. Vergessen den Deckel draufzugeben. Zack. Wie gut… Mimi ermahnt mich. Der Mixer war zu laut.

Mit Innocent heute auch definitiv die Absage für den Herbst besprochen.

Und was ich nicht verstehe: Dass mir die EMIRATE Airlines schreiben, dass sie sich sehr freuen, dass ich bei ihnen 8 Flüge von Johannesburg nach Wien und zurück gebucht habe, die aber jetzt storniert wurden und dass es LEIDER keine Kohle zurück gibt. Häh? Echt jetzt? Stornieren war klar. Aber…Hallo, wir stornieren das kurz mal, danke dass sie bezahlt haben, Geld gibt es keines zurück. Oidaaaaa? Wenn ich das mit dem Theatro mache, spiele ich NIE WIEDER irgendwo! Danke für die Gage, aber wir spielen jetzt lieber doch nicht? Na ja, Emirates… die habens wahrscheinlich nicht so dick!

Ich mag TAC spielen. Oder mich mit meinem Sohn und meinem Schwager auf der Playstation in MotoGP batteln! Ich mag eines meiner Enkerl, wurscht welches, in den Schwitzkasten nehmen. Ich mag irgendeine Frau umarmen. Die Realität ist: Ich werde entweder an meinem Drehbuch weiterarbeiten. Oder am Theaterstück. Oder Fernsehen.

Also Fernsehen. What wonder.29.03