Neues aus dem  CORONA-ThEATER!

Fürs Theater ist eine schwierige Zeit angebrochen, und der Schauspielbetrieb steht bis auf weiteres still. Viele Vorstellungen mussten bereits abgesagt werden, und die geplante Frühjahrs-Tournee mit IYASA/Zimbabwe ist leider auf Unbestimmt verschoben- ein Verschub auf Herbst 2020 ist nicht möglich, auch das Frühjahr 2021 wird auf Grund der Corona Ausbreitung in Afrika nicht möglich sein. Weiters wurden nun per Erlass auch alle restlichen Vorstellungen bis Juni generell verboten.
Für den Theaterbetrieb ist das existenzbedrohend. Wir sind mit all unseren Partnern, Schulen, Gemeinden, Theatern, VeranstalterInnenn und KünstlerInnen im Gespräch, um die neue Auftrittstermine zu planen um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Das Frühjahr 2020 scheint für den Spielbetrieb also verloren. Wir bemühen uns gerade redlich darum, den Herbst auf 6 Monate zu verlängern - auch das wird uns noch gelingen - aber solange es 3 Monate bleiben, versuchen wir, die abgesagten 90 Vorstellungen aus den Frühjahr Tag für Tag  zwischen September und Dezember 2020 nachzuholen. Dazu kommt, dass wir im November mit einer Premiere aufwarten. Ein volles Programm also.
Viele abgesagte Frühjahrsvorstellungen wurden bereits im Herbst 2020 aber auch für das Frühjahr 2021 terminisiert. Hier finden sie den aktuellen Spielplan unter „die TERMINE“.
Derzeit planen wir, schreiben wir, bauen Puppen, komponieren und arbeiten am neuen Stück. Nein, langweilig wird uns nicht!  Und auch wenn wir in eine ungewisse Zukunft blicken so vertrauen wir darauf, dass Sie uns treu bleiben und wir es gemeinsam schaffen, das Kulturleben aufrechtzuerhalten und Kindern & Familien weiterhin anregende, spannende & fetzige, rockige und mitreißende Theatererlebnisse zu ermöglichen! Wie würde Nadja Bernhard sagen: "Gemeinsam schaffen wir das!"
Danke für Ihre Unterstützung und Alles Gute für die nächste Zeit und…Xund bleiben!
Ihr Theatro Piccolo Team

ICHWÜNSCHMIRWAS

Anfragen, Reservierungen und Buchungen...

Sie möchten schnell und unkompliziert reservieren oder buchen?
Nutzen Sie unser online-Formular!

die STÜCKE

Für Kinder & Erwachsene.

In allen Stücken wird eine mitreißende Mischung aus Schauspiel, Figurentheater, Film & schwungvoller Musik geboten.

IYASA Afrika

Ein Erlebnis für Jung & Alt!

Auf Grund der Verordnungen zu Covid-19 (Corona) mussten sämtliche Vorstellungen mit IYASA 2020 abgesagt werden. Wir bemühen uns um neue Tourneetermine! Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gilt auch unseren Freunden in Afrika

der SHOP

Hörspiel-CDs und Bücher

Unsere Stücke zum Nachlesen, Anhören & Mitsingen - flott & kindgerecht umgesetzt, verbreiten sie nachhaltige Freude! 

Blog

07.04.2020 – Schlechter Benzin

Neuen Benzin gekauft. 100 Oktan. Weil der alte ist kaputt. Sagt der Mann. Ich denke, der verarscht mich jetzt, aber irgendetwas an seinem Gehabe sagt mir, der kennt sich vielleicht doch aus. Benzin wird schlecht? Ungeniessbar? Nie gehört! Ist das der Grund, warum ich die ersten Rennen der Saison immer langsamer als mein Sohn bin?… Weiterlesen…

06.04.2020 – Corona Positives

Die Sehnsucht ist ein Hund. Das sag ich, wie es Qualtinger sagen würde. Mit schnarrender Stimme. De Sehnsucht is ein Huund. Ein Hundianer. Sie schleicht sich langsam an, von hinten. Oder vorn. Und dann, auf einmal, ist sie da. Und geht nicht von alleine weg. Packt dich. Also in dem Fall: mich. Und weil man… Weiterlesen…

04.04.2020 – Die Kolumne

Facebook fragt mich immer “was machst du gerade?”. Mich nervt das. Klingt wie dieses anbiedernde “Du” bei Ikea. “Was magst du mir den heute abkaufen, du Depp, weil du bist mein bester Freund, du Lieber du…” Würg. Ich würd nie lesen wollen was irgendjemand “gerade so macht”. Uninteressant. Wieso sollte ich das wissen wollen. Außer… Weiterlesen…

03.04.2020 – Shakespeare & Jack

Shakespeare. Der Sturm. Ich hab den vier mal im Akademietheater gesehen. Hackl, Mayerhof (wie ich ihn vermisse!!!)und Oest (wie ich ihn vermisse 2). What a Team. Zum anlulumachen! Ich konnte nach der ersten Vorstellung gar nicht richtig aufstehen. Geschweige denn: “gehen”! Da gibts einen Monolog von Prospero, der Oest hat den gespielt (später ich, jedesmal… Weiterlesen…

02.04.2020 – Wegdösen

Nein. Heute schreib ich einmal nichts. Ich bin echt müde. Es ist so viel passiert, fast lauter gute Sachen. Alles positiv…. also…nicht so, anders! Das gute positiv. Echt gut gelaufen der Tag. Was ich nämlich nicht mag ist, wenn ein Problem nicht mit EINEM Anruf oder Gespräch beseitigt ist. Wenn ich also weiß, das wird… Weiterlesen…

01.04.2020 – Chirurgen überall!

Ganz plötzlich bin ich Chirurg! Wie geil ist das denn! Wie wichtig ich über Nacht geworden bin mit meiner OP-Maske. Dazu noch die Plastikhandschuhe. Abenteuer pur. Was wäre mein Vater – er war Arzt – stolz gewesen! Jetzt wären wirklich ALLE Söhne Ärzte. Und so betrete ich das HOFER-Krankenhaus ehrfurchtsvoll mit den Worten: Schwester, die… Weiterlesen…

30.03.2020 – Kreisky & Mums Mac

System of a Down. Gehört gehört! Der Sinn des Namens eröffnet sich mir erst heute. Irgendwie symptomatisch. Und die Musik ist noch dazu ansteckend. Mimi headbangt durch Wohnzimmer, Rumo macht Palatschinken und schüttelt den Kopf, ich singe laut mit. Die Scheiben des Wintergartens scheppern, 18 Uhr. Da darf man ruhig laut sein. Muss man sogar…. Weiterlesen…

29.03.2020 – Sundays

Ich hab Sonntage noch die gemocht. Außer die wenigen zwei, an denen ich als 6 oder 7 Jähriger so unheimlich geil auf das Schwenken des Weihrauchkessels war, dass ich Ministrant werden wollte – und auch wurde. Kleines Dorf, Kottes, im Waldviertel, nebelverhangene Wälder, ein Wolf heult (oder ein Kind) und meine zwei ersten Auftritte in… Weiterlesen…

25.03.2020 – Der Dollfuß-Move

Panik Pipsolo hat jemand zu mir gesagt. So ein Blödsinn. Dabei bin ich doch die Ruhe selbst. Wie alle anderen denk ich ja nicht im Traum daran, dass ich mich angesteckt haben könnte. Bis heute früh! Kopfweh! Shit! Wieso! Wieso ICH! Sofort muss ich an die 5 Phasen des Sterbens von Kübler-Ross denken. Phase 1:… Weiterlesen…

22.03.2020 – Stadt Land Urinstrahl

Ich muss es sagen. Weil es ja auch die Wahrheit ist. Wir haben wieder gespielt. Diesmal via Facetime mit Sam & Ghw in deren Exil. Stadt-Land-Fluss-…wobei Fluss jegliches Gewässer beinhaltet (wie zum Beispiel bei J Sams: Jakobs Blutlacke. Gewässer ganz klar! Oder Mimis Urinstrahl bei U). Dann gab es noch Schimpfworte und Vornamen. Bei Prominente… Weiterlesen…