{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"true","rtl":"false"}

ELEFANTENMOND

Das afrikanische M├Ąrchen vom Hasen und dem Elefanten ├╝ber Gerechtigkeit und Gier. Eine bunte und abwechslungsreiche Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Figurentheater und Musik aus Afrika.

AUDIO

Wir flie├čen (Shelela)
Gemeinsam (Sihlale Sonke)
H├Âr zu, mein Sohn! He Dieb, Pass auf! (Lalela Madodana)
Es ist Zeit! (Mapalanyana)

In diesem uralten, afrikanischen M├Ąrchen geht es in erster Linie um die Gier. Ein weit verbreitetes ├ťbel ÔÇô und doch scheint ein Kraut dagegen gewachsen zu sein: das schlechte Gewissen! Und wie das in die Welt gekommen ist, erz├Ąhlt diese Geschichte.┬á

Das ThEATRO PICCOLO┬á zeigt hier eine bunte┬á Mischung aus Schauspiel, Schattenspiel, Figurentheater und Video-Einspielungen. In witzigen Dialogen und energiegeladenen Liedern der Gruppe IYASA/Zimbabwe wird die Geschichte einer Freundschaft erz├Ąhlt, die vor einer harten Probe steht. Die Musik hat in diesem St├╝ck einen besonderen Stellenwert. Es wurden traditionelle Lieder aus Zimbabwe neu arrangiert und mit deutschem Text versehen. Eine wunderbare Melange afrikanischer und ├Âsterreichischer Kultur.┬á

 

Inhalt

Die Geschichte handelt vom Elefanten und dem Hasen, die gemeinsam ein K├╝rbisfeld bestellen.┬áAls nun ein K├╝rbis nach dem anderen auf unerkl├Ąrliche Weise verschwindet, will der Hase den Dieb entlarven und versteckt sich in der gr├Â├čten Frucht. Wenig sp├Ąter wird er mitsamt dieser vom Elefanten verschluckt. Der h├Ârt nun die Stimme des Hasen in seinem Bauch, der sich darin lautstark beschwert. Letztendlich glaubt der Elefant gar, der Mond selbst w├╝rde zu ihm mit der Stimme seines schlechten Gewissens sprechen.

Denn mit dem schlechten Gewissen verh├Ąlt es sich wie mit dem Mond: Wohin wir auch gehen, vor diesen beiden gibt es kein Entkommen.

Facts

f├╝r Kids ab 4 | Dauer: 60 Minuten |┬áals H├Ârspiel-CD mit Musik & als Buch erh├Ąltlich

 

Schauspiel, Figurentheater, Schattenspiel & afrikanische Musik | Autor*innen: Eva Billisich & Ch. Picco Kellner nach einem M├Ąrchen aus Afrika | mit: Martin Beck & Ghwyne S. Vizvary (Schau- & Puppenspiel) und Robby Lederer (Musik & Technik) | Komposition: Innocent N. Dube, Zimbabwe | Regie: Martin Beck | Foto: Hans Eder