{"autoplay":"true","autoplay_speed":"3000","speed":"300","arrows":"true","dots":"true","rtl":"false"}

GALOPPALA

Die tierisch rasante Geschichte vom Hasen und dem Igel wie sie wirklich war. Ein abgefahrenes Musik- & Figurentheaterstück zum Thema Entschleunigung! Ein vergnügliches Roadmovie. Achtung, fertig, stop!

Hopp, hopp, Galopp und – Hoppla! Und schon liegt man auf der Nase! Das Tempo rundherum wird immer schneller! Wer kann da noch mithalten? Ein Hase vielleicht? – Da fragt sich Kaminski der Igel natürlich schon, wie er das schaffen soll? Noch dazu ist seine Kurventechnik ja nicht ganz ausgereift. Darf es vielleicht ein bisschen langsamer sein? Vielleicht um zu verschnaufen? Um nachzudenken? Oder vielleicht um umzudrehen?

GALOPPALA ist ein Stück in dem es um die Entdeckung der eigenen Geschwindigkeit geht. Das Stück ist für kleine Hasen nachvollziehbar, lustig und spannend. Es bleibt aber auch für ältere Hasen interessant und unterhaltsam. Spannend, am erhöhten Puls der Zeit und mit viel Humor erzähltes Puppen- & Schauspiel mit viel rasanter Livemusik!

Inhalt

„Rossi! Nicht so schnell bitte, du trampelst ja alles nieder!“, ruft der Igel. Doch Hasen liegt die Geschwindigkeit im Blut. Sie hetzen ohne Rast und Ruh – rauf, runter, rüber und Rübe! Zumeist haben sie mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, und ihr allergrößter Stolz ist es, alles geschafft zu haben – und geschafft zu sein! Jedoch: Niemals ist Rossi, der Hase, so schnell wie er gerne möchte, denn er hat da diesen Traum: der schnellste Hase des ganzen Feldes zu sein! So etwas kann einen schon gehörig unter Druck setzen! Also kurz angehalten und nachgedacht! Oder? Und was sagen die anderen Tiere des Feldes dazu? Machen die jetzt einfach mit? Oder wird das gemütliche Feld jetzt zu einer Rennbahn umgebaut?

Eine humorvolle Suche nach Entschleunigung! Also aufgepasst: Achtung – fertig – Moment einmal!

Facts

Für Kids ab 5 | Dauer: 55 Minuten

Schauspiel, Puppen- & Figurentheater, Livemusik | Autoren: Eva Billisich & Ch. Picco Kellner | mit: Martin Beck, Christian Himmelbauer (Schau- & Puppenspiel) und Robby Lederer (Musik & Technik) | Komposition: Robby Lederer & Ch. Picco Kellner | Regie: Eva Billisich | Fotos: Hans Eder | Illustration und Puppenbau: Ch. Picco Kellner | Bühne & Kostüm: Nico Oest | Maske: Sarah Anderl | Technik: Ben Kellner